American Football Allgemein

American Football ist die populärste „Gridiron“ Ballsportart aus den Vereinigten Staaten.

Als Gridiron wird hierbei das Spielfeld bezeichnet, welches mit diversen Linien gekennzeichnet ist.

Ein Feld ist insgesamt 120 Yards lang und 50 Yards breit. Wobei jeweils 10 Yards pro Seite die sogenannten Endzonen kennzeichnen.

Ein Spiel ist aufgeteilt in insgesamt vier gleich lange Viertel, mit einer Spielzeit von jeweils 4 x 15 Minuten (NFL) bzw 4 x 12 Minuten (College und deutsche Liga).

Ziel des Spiels ist es den Ball mit Hilfe von Lauf- oder Passspielzügen in die gegnerische Endzone zu befördern. In diesem Fall spricht man von einem Touchdown.

Die Linien („Gridiron“) dienen zur Orientierung für Schiedsrichter, Spieler und Fans, denn im Vergleich zu den meisten europäischen Ballsportarten ist American Football kein flüssiges Spiel. Ein einzelner Spielzug wird als „Down“ (Versuch) bezeichnet. Die angreifende Mannschaft hat hierbei die Aufgabe, nach höchstens vier „Downs“, den Ball zehn Yards oder mehr in Richtung gegnerische Endzone zu befördern. Gelingt dies, bekommt sie ein neues „First Down“. Ein Down beginnt mit dem Snap (aufheben des Balles durch den Center, mehr dazu unter Offense), sobald der Ballträger getackelt wird (und dabei mit Knie, Gesäß oder Ellenbogen den Boden berührt), der Ballträger ins Aus läuft, den Ball verliert und der Ball vom Gegner aufgenommen wird oder der Pass nicht vom angreifenden Team gefangen wird, ist ein Down beendet.

Der Ballbesitz wechselt, wenn:

  • nach dem vierten Versuch der Ball nicht die Zehn Yards zurückgelegt hat
  • der Ball von einem Angreifer fallen gelassen wird und von einem Verteidiger aufgenommen wird
  • wenn ein Verteidiger den Pass des Quarterbacks abfängt
  • nachdem einem Punkt der Offense (Touchdown oder Fieldgoal -> Kick Off)
  • oder nach einem Punt (mehr dazu unter)

Es gibt insgesamt drei Arten Punkte zu erzielen. Ein Touchdown bringt mit 6 Punkten die meisten Punkte. Ein Touchdown wird erzielt, indem ein Spieler mit Ballbesitz die Goalline überquert oder den Ball in der Endzone fängt. Nach dem Touchdown besitzt die angreifende Mannschaft die Möglichkeit von der 2 Yard Linie nochmals den Ball in die Endzone zu befördern. Ist dieser Versuch erfolgreich werden hierfür zwei weitere Punkte angerechnet. Der Offense steht dabei jedoch nur ein Down zur Verfügung. Deshalb ist die geläufigere Variante ist der vermeintlich sichere Kick von der 15 Yard Linie für einen weiteren Punkt.

Schafft man den dritten Versuch nicht oder wird die Zeit zu knapp und die Offense befindet sich in der Nähe der Endzone (sogenannte Field Goal Range), kann man von der aktuellen Positionen einen Kick (Field Goal) versuchen. Ein Field Goal bringt 3 Punkte.

Die seltenste Art zu scoren ist ein sogenannter „Safety“. Von einem Safety spricht man wenn der Ballträger in der eigenen Endzone von der gegnerischen Defense zu Boden gebracht wird. Zusätzlich zu zwei Punkten für das Verteidigende Team gibt es auch einen Ballbesitzwechsel durch einen Punt.

Offense

Offense wins Games…

Erfahre hier das Wichtigste zur Offense im American Football

MEHR

Defense

Defense wins Championships…

Hier erfährst du das Wichtigste zur Defense im American Football.

MEHR

Special Teams

Alles was du zu den Special Teams im American Football wissen solltest, erfährst du hier.

MEHR

American Football Lexikon

In unserem American Football Lexikon findest du wichtige Begriffe aus dem American Football.

ZUM LEXIKON